Bild der Woche: Legerwaldgraben, Bayrischzell

Bachlauf des Legerwaldgraben in Bayrischzell
Blick von einer Brücke auf den Bachlauf des Legerwaldgrabens in Bayrischzell.

Bilder, deren Inhalt auf den ersten Blick nicht klar erkennbar sind, sind meine Favoriten. Aus diesem Grund suche ich bei Motiven immer zuerst nach einem alternativen Betrachtungspunkt. Dieses Motiv, das ich Euch nach einigen Wochen Pause, heute präsentieren will, gab mir nur wenige Möglichkeiten, den Betrachtungsstandpunkt zu verändern. 

Während einem Urlaub in der Region um Bayrischzell, wanderten wir auch an der Bahnlinie zwischen Schliersee und Bayrischzell. Dabei klebte der Wanderweg die ganze Zeit an den Gleisen der Bayrischen Oberlandbahn, kurz genannt BOB. Doch kurz vor Bayrischzell bog der Weg in den Wald hinein und verließ die Bahn. Nach einigen Aufstiegen und Kehren kamen wir an eine Brücke, die den Legerwaldgraben überspannte. In der Mitte der Brücke sah ich den Bach, wie er sich unter der Brücke hindurch schlängelte und dann ein paar Meter in die Tiefe stürzte. 

Nun ist es bei Aufnahmen von Gewässern immer wieder ein toller Effekt, diese Motive mit einer extrem langen Belichtungszeit abzulichten. Da ich aber kein Stativ dabei hatte musste ich die Kamera auf den Handlauf legen, um bei einer langen Belichtungszeit einen relativ ruhigen Stand hatte. Da aber nun erst einmal alle Wanderer – die meisten waren aus meiner Familie – über die Brücke gehen mussten, damit ich die gewünschte Ruhe hatte, hatte ich genug Zeit mir das Motiv anzuschauen. Als der Tross weg war konnte ich mich dann dem Motiv widmen. Hierbei entstand dieses Foto.