Bild der Woche: Im Dahner Felsenland

Mit meinem neuen Bild der Woche entführe ich Euch nicht in ferne Länder sondern zeige Euch einmal dass man nicht weit reisen muss um in einer schönen Landschaft zu wandern. Vor Allem nicht, wenn man in der sonnigen Pfalz wohnt. So haben wir uns einmal gedacht, warum immer weit weg, wenn wir doch in einer Region wohnen, die Andere als Urlaubsziel haben. 

Gesagt, getan, und schon waren wir im Dahner Felsenland, genauer gesagt in Schindhardt. Von hier aus unternahm ich eine Wanderung entlang des Busenberger Holzschuhpfades. Dieser ca. 25 Kilometer lange und sehr anspruchsvolle Wanderweg führt durch die ganze Schönheit des Dahner Felsenlandes. Nach einem kleinen aber anstrengenden Anstieg wanderte ich an einem Felsrand entlang. Am Ende des Felsens angekommen entdeckte ich diese kleine Einbuchtung am Sprinzelsfelsen, durch die die Sonne von der anderen Seite hinein leuchtete. Diese rötliche Stimmung erinnerte mich an die berühmten Ockerbrüche in Roussillion in der Provence. Aber eben direkt vor meiner Haustür. Ich machte diese Aufnahme und ging mit einer guten Laune weiter und kam auch bald an eine Hütte um dort einen guten „Schobbe Woi“ zu genießen. Dort sitzend wurde mir wieder einmal klar.

Die Welt ist doch wunderbar.